fbpx

Sebastian[at]Sebastiandiesterbeck.de

MadBarz Calisthenics Workout App

madbarz

Was ist MadBarz?

MadBarz ist eine Calisthenics Community aus Amerika, welche ähnlich wie ich, auch Workouts zur Verfügung stellen. Seit ein paar Monaten haben die Jungs auch eine kostenlose Workout App für Android und iOS veröffentlicht, die ich euch näher vorstellen möchte.

 

Was bietet die App?

StartbildschirmDie MadBarz App bietet Workouts, Ranglisten und Statistiken über den eigenen Fortschritt. Um die App nutzen zu können, muss ein Account erstellt werden, was in wenigen Schritten erledigt ist. Währenddessen, kann der Schwierigkeitsgrad gewählt werden, wobei die Workouts individuell anpassbar sind.

Die Workouts sind online in der App abrufbar oder auch offline. Um die Workouts offline nutzen zu können, müssen sie in der App einfach gespeichert werden und schon sind sie auf dem jeweiligen Gerät offline vefügbar. Insgesamt kann zwischen 37 Workouts gewählt werden (ob noch weitere kommen kann ich derzeit nicht sagen).

 

Workouts

Foto 20.05.15 19 27 50

Unter den Workout-Namen ist die jeweilige Körperpartie beschrieben, die während des Trainings beansprucht wird. Per Filter kann direkt nach Workouts für Abs, Legs, etc. gesucht werden. Die Trainingseinheiten haben in der Regel 4 Runden und rund 5-6 verschiedene Übungen. Ich kann mir somit einen Trainingsplan anhand der App erstellen, indem ich mir notiere, welches Workout ich an Wochentag X absolviere. Die Workouts können je nach Bedarf in der Pausenzeit und Wiederholungszahl angepasst werden (das finde ich persönlich sehr gut!). So ist für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Nach jeder ausgeführten Übung, wird die Wiederholungsanzahl angegeben, die tatsächlich geschafft wurde.

 

Statistiken

Foto 20.05.15 19 52 18In der Statistik, ist die Steigerung in den Workouts ersichtlich. Wenn ein Workout mindestens 2 x durchgeführt wurde,  wird ein Graph erstellt,  in welchem die Steigerung in Wiederholungszahl und Zeit angegeben ist. Es gibt auch eine Gesamtübersicht, wo die Workouts, Gesamtwiederholungen aller Workouts und die Durchschnittszeit angezeigt wird. Ich habe die App noch nicht allzu oft benutzt, deshalb sieht meine Statistik noch wenig befüllt aus. 🙂

 

 

FAZIT

Die App ist wirklich klasse für unterwegs oder wenn gerade keine Zeit für einen kreativen Kopf beim Bau des Trainingplans ist. Durch die persönlichen Einstellungen der Pausen und Wiederholungen ist das Workout gewissermaßen personalisiert (ich habe weniger Pausenzeit genommen, aber die Wiederholungen für den Anfang so belassen). Nach 4 Runden und kurzen Pausen, merkt man deutlich, was man getan hat. 🙂 Die Workouts sind sehr vielseitig, sodass man jeden Tag eine andere Körperpartie trainieren kann.

Auf mardBarz.com gibt es die Möglichkeit, sich mit seinem Account einzuloggen und analog der App die Fortschritte und Workouts anzuzeigen. Besonders cool finde ich, die Möglichkeit sein eigenes Workout zu erstellen (habe ich heute erst entdeckt). Man wählt einen Namen, die Muskeln die trainiert werden sollen und die Wiederholungszahl. Die Workouts können dann Mobil auf der App genutzt werden!

 

Unbenannt-2

#app, #calisthenics, #madbarz, #trainingplan, #workout

One Response

  1. Hallo,
    wir haben damals unsere ersten Bodyweight Erfahrungen mit Freeletics gemacht und sind dann irgendwann auf Madbarz aufmerksam geworden. Zum Muskelaufbau ist Madbarz wirklich klasse, da es viele Übungen in verschiedensten Variationen gibt.
    Da wir auch sehr große Madbarz Fans sind, haben wir uns irgendwann gedacht, wir erstellen Erklärungsvideos zu allen Übungen und Workouts und zusätzlich noch Trainingspläne die auf die App zugeschnitten sind 🙂

    Beste Grüße
    Iks

Comments are closed.