fbpx

Sebastian[at]Sebastiandiesterbeck.de

Allgemein
Rezept drucken
Curry aus gekeimten Kichererbsen

Durch die Kombination aus Kokosmilch und Avocado ist das Kichererbsen-Curry ein optimaler Lieferant an gesunden Fetten.

--------------------

Reichhaltig an:

Ungesättigte Fettsäuren, Eiweiß
Portionen
Zutaten
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Avocado
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 200 g gekeimte Kichererbsen
  • 1 roter Paprika
  • 150 g Tempeh
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kurkuma
  • 2 EL Currypulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 EL Sojasoße
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Kokosöl zum anbraten
Portionen
Zutaten
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Avocado
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 200 g gekeimte Kichererbsen
  • 1 roter Paprika
  • 150 g Tempeh
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kurkuma
  • 2 EL Currypulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 EL Sojasoße
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Kokosöl zum anbraten
Anleitungen
  1. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Tempeh in kleine Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne zusammen mit dem Curry und Kurkuma 3 Minuten anbraten.
  3. Zwiebel, Paprika, Kartoffeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und mit in die Pfanne geben und weitere 4 Minuten anbraten.
  4. Avocado mit der Kokosmilch in einem Mixer cremig mixen.
  5. Kreuzkümmel, Sojasoße, Pfeffer, Kokosmilch/Avocado-Creme, Kichererbsen und Wasser hinzufügen und 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Petersilie unter das Curry mischen und servieren.
#Kichererbsen-Curry